[Ligen-Schaften 22/23] – Tippspieltag 00

Print Friendly, PDF & Email

Ergebnisse 2. Liga, 1. Spieltag:

Ergebnisse 2. Liga, 1. Spieltag

Ergebnisse 2. Liga, 2. Spieltag:

Ergebnisse 2. Liga, 2. Spieltag

Liebe Mit-Tipper und werte Besucher,

vielleicht hat sich der eine oder andere darüber gewundert, dass es nach dem ersten Spieltag der zweiten Liga keine Auswertung gab – aber das liegt an der Neuorganisation der Tipp-Spieltage, die ich vorgenommen habe, damit an allen Spieltagen – außer der Relegation – 18 Spiele in die Wertung einfließen. Weiter unten könnt ihr dazu noch ein paar mehr Details lesen.

Gute 22 Punkte erreichten unser Titelverteidiger Andreas Pingel (Androbias), der damit gleich mal eine erste Marke setzt, sowie Eva Lindemann (Nachsprung), die sich damit als echte Zweitligakenner outen. Auch Christian Peters (Winga87) mit 21 und Hendrik Marks (Hendrik) mit 20 Punkten haben die „2“ vorne stehen.

23 Tipper punkteten zweistellig – Andrea Franzbach (Lachmöwe) scheint sich mit der zweiten LIga nicht so wohl zu fühlen, denn sie erreichte nur 4 Punkte und ist damit das erste Schlusslicht dieser Saison. Stephan Giesler (Stevie) und Miles Wolf (Miles) sind mit ihren 5 Punkten aber auch nicht viel besser in die Saison gestartet.

Hier nun die Übersichten:

Tipp-Auswertung Spieltag:

NicknameNachnameVornameGesamtpunktePlatz
AndrobiasPingelAndreas221
NachsprungLindemannEva221
Winga87PetersChristian213
HendrikMarksHendrik204
michaelMarksMichael195
ZachadonnaZachosNektarios195
BoetschKrögerBernfried177
Jojo771SmarslyJürgen177
TeamchefLobedaDenny169
AuemariechenSobeMaria1510
Sigi62SchüsslerSiegfried1510
ThorstenWalentaThorsten1510
JogiBaerSchiemannAndré1413
nirakiMeisenheimerGeorg1413
LilienfieberGrießRonald1215
BallermannJacobsenJörg-Peter1116
BerndEEtzlerBernd1116
Carlo26KolkhorstKarl-Heinz1116
HolgiIllianHolger1116
SebastianRReinholdSebastian1116
BitarbyterSobeJens1021
mundhmMundhenkeMatthias1021
TkroloKroloTomislav1021
DetTongDetlev924
ECMEcksteinManuel924
Marcel81FrankeMarcel924
Löwen-PeterSenftPeter827
MichaelRuebRuebMichael827
KillerhaiKukuliesDirk729
jukeTiefenbachJulian630
MilesWolfMiles531
StevieGieslerStephan531
LachmöweFranzbachAndrea433

Punktestand Gesamtwertung:

Gesamtwertung zum aktuellen Tippspieltag

Über 30 … ich freue mich!

Dass in der kurzen Vorlaufzeit nach meiner Einladung in dieser Saison wieder über 30 Tipper dabei sind, freut mich sehr – 33 sind es bisher genau. Bisher deswegen, weil sich theoretisch noch bis zum Tippspieltag 10 weitere Tipper anmelden können. Ihr dürft daher auch weiterhin gerne einladen – für 3 geworbene Mit-Tipper erhält der/die Werbende auch eine kleine Überraschung von mir. Auch der Begriff „Tippspieltag“ ist neu, und die Nummerierung fägt bei „00“ an. Grund ist die Umstellung, dass ich jetzt festgelegt habe, dass es für die Auswertung an jedem Tippspieltag 18 Spiele gibt. Die Tippspieltags-Nummerierung richtet sich im Wesentlichen nach der Spieltageszahl der ersten Liga – deswegen beginnt es bei „00“, und deswegen gibt es nach der WM und der Winterpause einen Tippspeiltag „1617“, an dem zwei Erstligaspieltage gebündelt werden, weil in dieser Zeit keine Zweitligaspiele stattfinden.

Transferfenster – Comedy, Satire und Märchen

Noch bis Ende August ist das Transferfenster offen, und vor Saisonbeginn wurden aus Mangel an sonstigen Ereignissen Meldungen erzeugt, die jedes Jahr aufs neue ihresgleichen suchen.

Den Vogel schossen mal wieder die Bayern ab, die nach Bekanntgabe, dass der mehrfache Weltfußballer Cristiano Ronaldo ablösefrei den Verein wechseln möchte, ihrerseits ein Statement abgaben, dass sie nach reiflicher Überlegung von einer Verpflichtung dieses Ausnahmespielers absehen wollen.

Dabei wurde natürlich nicht erwähnt, dass ein solcher Spieler überhaupt kein Interesse daran hat, zu einem solchen Verein wie den Bayern zu wechseln, aber mit einer solchen Nebelkerze kann man sich schon mal größer machen als man ist.

Glücklicherweise hat zeitgleich der SV Sandhausen bekanntgegeben, von einer Verpflichtung des Robert Lewandowski abzusehen. Dieser ist dann doch bekanntermaßen nach Spanien zum FC Barcelona gewechselt. Für Sandhausen aber sicher strategisch die richtige Entscheidung …

Uwe Seeler ist tot

Uwe Seeler (*5.11.1936 – † 21.7.2022) – Quelle: sportschau.de

Traurig stimmte mich die Nachricht, dass Uwe Seeler verstorben ist. Auch wenn er mit 85 Lebensjahren einen langen Weg hat gehen dürfen, so vermisst man ihn doch, weil er einfach ein so umgänglicher und vertrauensvoller und -würdiger Mensch war. Ich durfte ihm am 22. Januar 2012 persönlich begegnen. Im Rahmen des Bundesligaspiels zwischen dem HSV und dem BVB war ich Logengast eines der Sponsoren des HSV – und in der Loge schaute dann Uwe Seeler mit rein, begrüßte alle mit Handschlag und einem fröhiichen „Moin, wie geht’s?“.

Der BVB gewann völlig verdient mit 5:1, und zum Abschied drückte ich erst Hans-Joachim Watzke und danach erneut Uwe Seeler die Hand, der den Händedruck mit einem freundlich lächelnden „Alles Gute“ versah.

Ich hatte immer das Gefühl, dass er alles was er sagte auch ehrlich meinte, und wenn ein Mensch geht, den man hat persönlich kennenlernen dürfen, hat das schon eine andere Wirkung als wenn es irgendjemand ist.

Fußball-EM der Frauen

Eine schöne Entdeckung machte ich jetzt beim Zusehen eines Spiels bei der Fußball-EM, die gerade in England stattfindet. Der Volkswagen-Konzern ist dort über Bandenwerbung präsent, und er wirbt mit dem Claim „Frauen spielen keinen Frauenfußball – Frauen spielen Fußball“.

Dass sich der Fußball bei den Frauen in den letzten Jahren weiterentwickelt hat, kann man anhand der EM sehr gut sehen. Wurden früher noch wesentliche Kritikpunkte bei den Themen Spielgeschwindigkeit, Spielgenauigkeit und Schusskraft angesetzt, findet man inzwischen eine sehr gute Spielqualität vor mit Pressing, Geschwindigkeit, funktionierenden Automatismen und Ballstafetten und auch technisch sehr gut umgesetzter Schusskraft. Das 1:0 von Lina Magull gegen Dänemark oder auch der Lattentreffer von Klara Bühl gegen Österreich sind dafür zwei gute Beispiele – und die Attraktivität des Spiels hilft sicher dabei, auch in Zukunft ein paar mehr Zuschauer zu den Ligaspielen zu locken.

Erstmal DFB-Pokal …

In der kommenden Woche geht es zunächst in die erste Hauptrunde des DFB-Pokals, für die der 1. FC Köln gleich das schwerstmögliche Los gezogen hat. Bei den 32 Mannschaften des ersten Topfes sind auch die vier Letztplatzierten der 2. Liga aus der Vorsaison dabei – und der 15. der letzten Saison ist der SSV Jahn Regensburg. Der Effzeh darf somit bei der höchstplatzierten Mannschaft aus dem ersten Topf antreten, die im Übrigen in der aktuellen Zweitligatabelle nach zwei Spieltagen Tabellenführer ist.

Dafür darf die Viktoria aus Köln das Stadion des Effzeh für das Heimspiel gegen die Bayern nutzen, das wegen des zeitgleich stattfindenden Supercups (wofür war der Titel nochmal gut …?) erst Ende August ausgetragen wird. Die Bayern sind leicht favorisiert – aber auch nur deswegen, weil die Viktoria von einer Verpflichtung von Kylian Mbappé nach reiflicher Überlegung aus strategischen Gründen abgesehen hat.

In diesem Sinne:

Gute Nacht

Detlev Tong

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.