[Ligen-Schaften 19/20] – Spieltag 19

Print Friendly, PDF & Email

Ergebnisse 1. Liga:

Ergebnisse 1. Liga, 19. Spieltag

Ergebnisse 2. Liga:

Ergebnisse 2. Liga, 19. Spieltag

Liebe Mit-Tipper und werte Besucher,

mit dem zeitversetzten Spieltag der zweiten Liga sind erste und zweite Liga gleichgezogen, und damit entfällt auch die immer noch holprig wirkende Überschrift des jeweiligen geteilten Spieltages – jetzt sind die Ligen wieder auf einer Linie.

Ronald Grieß (Lilienfieber) geht aus diesem laaaangen Spieltag als Sieger hervor, er erreichte dafür gute 24 Punkte. Nur einen Punkt dahinter landete Bernd Etzler (bernd) auf dem zweiten Platz, weitere drei Punkte dahinter teilen sich Thomas Halfer (MudiaArt) und Eva Lindemann (Nachsprung) den dritten Platz.

Marcel Franke (Marcel81) verpasste leider die Tipps und blieb ohne Punkte, neben ihm blieben Norman Walther (betze) mit 8 Punkten und Sebastian Reinhold (SebastianR) mit 9 Punkten als einzige einstellig. In der Gesamtwertung konnten Ronals Grieß (Lilienfieber) und Bernd Etzler (bernd) an Eva Lindemann (Nachsprung) vorbeiziehen. Gesamtführender bleibt Denny Lobeda (Teamchef) mit drei Punkten Vorsprung vor Markus Hegler (headbanger), der einen weiteren Punkt Vorsprung auf Dirk Kukulies (Killerhai) hat.

Gizem Köstak (Gizipizi) hat weiterhin 15 Punkte Rückstand auf Peter Senft (Peter1), davor konnten sich Stevie Giesler (stevie) und Vanessa Marks (Nessi) etwas absetzen.

Hier nun die Übersichten:

Tipp-Auswertung Spieltag:

NicknameNachnameVornamePunkte 1. LigaPunkte 2. LigaGesamtpunktePlatz
LilienfieberGrießRonald1212241
berndEtzlerBernd1211232
MudiaArtHalferThomas1010203
NachsprungLindemannEva713203
FreisenbrucherPetersChristian118195
HennesVIIIKosmanHanna811195
nirakiMeisenheimerGeorg118195
ThorstenWalentaThorsten811195
UrbiUrbachMarcus811195
ECMEcksteinManuel8101810
michaelMarksMichael991810
AndrobiasPingelAndreas1071712
Miles1989WolfMiles891712
Notnagel92SchmidtDaniel1071712
TeamchefLobedaDenny1071712
BallermannJacobsenJörg-Peter881616
headbangerHeglerMarkus6101616
HendrikMarksHendrik791616
Jojo771SmarslyJürgen791616
KalleKolkhorstKarl-Heinz1061616
stevieGieslerStevie6101616
SwagnerWagnerSarah791616
BoetschKrögerBernfried691523
DetTongDetlev871523
KillerhaiKukuliesDirk1051523
NessiMarksVanessa691523
SigiSchüsslerSiegfried771427
ZachadonnaZachosNektarios951427
KarstenMarksKarsten661229
LachmoeweFranzbachAndrea661229
GizipiziKöstakGizem741131
JogiBaerSchiemannAndre651131
Peter1SenftPeter741131
SebastianRReinholdSebastian54934
betzeWaltherNorman53835
Marcel81FrankeMarcel00036

Punktestand Gesamtwertung:

Gesamtwertung zum aktuellen Spieltag

Wenn Frisöre Schlagzeilen machen …

Nach der Niederlage der Leipziger in Frankfurt beherrschten plötzlich eingeflogene Frisöre die Schlagzeilen. Auflage und Klicks sollten damit gesteigert werden, was wohl auch gelang – vielleicht nicht so sehr wie bei dem in Blattgold eingefassten Steak, das Franck Ribéry einst zu sich nahm und stolz in den sozialen Kanälen postete – aber der Versuch, damit eine ähnliche Neid- oder Anklage-Kampagne zu starten, war offensichtlich. Julian Nagelsmann sah sich zumindest in der Vorbereitungs-Pressekonferenz für das kommende Spiel gegen Gladbach dazu genötigt, darauf hinzuweisen, dass er in Leipzig zum Frisör geht, weil er das ja auch mal ab und zu muss. Sein Bemühen, die Niederlage in Frankfurt von dem Frisörbesuch zu entkoppeln, in dem er andere Ursachen für die Niederlage anführte, blieb wohl erfolglos. Wenn die Medienvertreter wollen, dass das Volk glauben soll, dass eingeflogene Frisöre als arrogantes Gehabe zu interpretieren sind und damit auch ein entsprechendes Auftreten in einem verlorenen Bundesligaspiel erklärt wird, dann nimmt das Volk das eben so an. Die Medien und das Volk mögen es eben schlicht, da klingen die Erklärungen eines erfolgreichen Bundesligatrainers viel zu intellektuell.

Der letzte Transfertag

Hurra – die Tage wilder und unnützer Spekulationen sind gezählt, ab morgen stehen die Kader für den Rest der Spielzeit endlich fest, und kein Trainer muss den möglichen Transfer eines Spielers dementieren, den sich nur die Medien ausgedacht haben und der nirgendwo niemals Thema war. Die Gier nach Schlagzeilen, Klicks und Auflage fördert in diesen Wochen immer wieder solche Nicht-Geschichten zutage, und das Volk muss glauben, dass zum einen das Medium, das einen Transfer zuerst vorgespekuliert hat, das wichigste Medium auf Erden ist, und dass es vor allem für das Wohl und Wehe der Leserschaft oder der Zuseher entscheidend ist, diese Spekulationen auch mitzuverfolgen.

Gibt es wirklich so viele Menschen, die das interessiert? Haben diese Menschen keine wichtigeren Dinge zu tun, als diesen unnützen Kram mitzuverfolgen und sich über die Richtung des einen oder anderen Pendels aufzuregen? Soll das eine Art der Selbstverwirklichung in der kostbaren Freizeit sein? Schwer zu glauben …

Lückenlos in den 20. Spieltag

Und so können wir froh sein, dass es ohne Pause in den 20. Spieltag geht, bei dem in der zweiten Liga immerhin gleich zu Beginn der Tabellenführer aus Bielefeld aktiv wird. In der ersten Liga gibt es einen ausschließlich blau-weißen Auftakt zwischen Berlin und Schalke. Die Berliner kommen mit ihrem neuen Geldgeber jetzt ganz groß raus und können ihrem Trainer alle Wünsche erfüllen, die Schalker haben diese Phase bereits erfolglos hinter sich gebracht und sehen sich mit einer Torwartdiskussion konfrontiert, die auch in den Medien erzeugt wurde und im Verein nicht gesehen wurde. In solch ruhigen Zeiten dürfen die Bayern sogar ein Treuebekenntnis zur Bundesliga äußern und die Teilnahme an einer Superliga ablehnen, weil die Fans das ja nicht akzeptieren würden. Dass diese Heuchelei sich als solche offenbart, wenn nur der Preis stimmt, sagt keiner, aber vielleicht schreiben das die Medien ja irgendwann mal …

In diesem Sinne:

Gute Nacht

Detlev Tong

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.