[Ligen-Schaften 19/20] – Spieltag 1.11-2.13

Print Friendly, PDF & Email

Ergebnisse 1. Liga:

Ergebnisse 1. Liga, 11. Spieltag

Ergebnisse 2. Liga:

Ergebnisse 2. Liga, 13. Spieltag

Liebe Mit-Tipper und werte Besucher,

es ist schon etwas Besonderes, wenn ein Tipper eine Spieltagswertung mit 7 Punkten Vorsprung auf den Zweiten gewinnt. Hendrik Marks (Hendrik) ist dies am vergangenen Wochenende gelungen, und dazu kann man ihm ganz herzlich gratulieren. Bernfried Kröger (Boetsch), Markus Hegler (headbanger) und Ronald Grieß (Lilienfieber) teilen sich den zweiten Platz. Nektarios Zachos (Zachadonna) verpasste leider die Samstags-Tipps, so dass er nur 3 Punkte erreichte und damit das Schlusslicht des Spieltages bildet. Stevie Giesler (stevie) mit 4 Punkten und Michael Marks (michael) mit 5 Punkten waren trotz mehr getippter Spiele aber nicht wesentlich besser.

In der Gesamtwertung konnte Denny Lobeda (Teamchef) seinen Vorsprung wieder etwas ausbauen – es sind jetzt 6 Punkte. Bernd Etzler (bernd) auf Platz 2 hat weitere 5 Punkte Vorsprung auf Markus Hegler (headbanger). Hendrik Marks (Hendrik) springt mit dem deutlichen Tagessieg um 10 Plätze von 30 auf 20. Gizem Köstak (Gizipizi) konnte ihren Rückstand auf Nektarios Zachos (Zachadonna) auf 8 Punkte verkürzen.

Hier nun die Übersichten:

Tipp-Auswertung Spieltag:

NicknameNachnameVornamePunkte 1. LigaPunkte 2. LigaGesamtpunktePlatz
HendrikMarksHendrik188261
BoetschKrögerBernfried109192
headbangerHeglerMarkus118192
LilienfieberGrießRonald118192
Marcel81FrankeMarcel810185
SigiSchüsslerSiegfried126185
nirakiMeisenheimerGeorg106167
SebastianRReinholdSebastian88167
Miles1989WolfMiles114159
SwagnerWagnerSarah105159
JogiBaerSchiemannAndre3111411
NessiMarksVanessa1221411
FreisenbrucherPetersChristian581313
Jojo771SmarslyJürgen941313
KalleKolkhorstKarl-Heinz761313
Notnagel92SchmidtDaniel851313
Peter1SenftPeter671313
TeamchefLobedaDenny761313
AndrobiasPingelAndreas481219
GizipiziKöstakGizem841219
NachsprungLindemannEva751219
UrbiUrbachMarcus661219
BallermannJacobsenJörg-Peter831123
berndEtzlerBernd831123
ThorstenWalentaThorsten741123
DetTongDetlev731026
KillerhaiKukuliesDirk551026
ECMEcksteinManuel54928
HennesVIIIKosmanHanna72928
LachmoeweFranzbachAndrea54928
betzeWaltherNorman62831
KarstenMarksKarsten53831
MudiaArtHalferThomas44831
michaelMarksMichael32534
stevieGieslerStevie22435
ZachadonnaZachosNektarios21336

Punktestand Gesamtwertung:

Gesamtwertung zum aktuellen Spieltag

Ruf doch mal an …

Dass der Spartensender Sport1 eine besondere Nähe zu den ungeliebten Bayern hat, konnte man am vergangenen Sonntag in der Livesendung “Doppelpass” bewundern, denn tatsächlich griff per Telefon Uli Hoeneß in die Diskussion ein und durfte sich beschweren, dass sein Sportdirektor Hasan Salihamidžić in der Meinungsbildung zu schlecht wegkommen würde. Wenn man überlegt, auf wie viele verschiedene Protagonisten in einer solchen Sendung verbal eingedroschen wird, und diese alle anrufen würden, um das entstehende Bild gerade zu rücken, gäbe es keine Sendezeit mehr. Dieses Privileg wird also nur dem “großen” FC Bayern zuteil – dieser darf die Meinung bilden und zurechtrücken und sonst niemand. Da kann man nur noch abschalten.

Die Blätter fallen …

… und somit dürfen auch die Trainer gehen. Nun hat es also doch auch Achim Beierlorzer erwischt, der nach der unglücklichen Heimniederlage gegen Hoffenheim nicht mehr zu halten war – aber auch erst, nachdem man den Geschäftsführer Sport Armin Veh vorab von dessen Pflichten entbunden hat. Dieser zeichnete sich für die Auswahl des Trainers verantwortlich und hatte seine Nicht-Vertrags-Verlängerung zum Saisonende bereits angekündigt. Im Lebenslauf von Armin Veh kann man ablesen, dass seine Halbwertzeit bei den Vereinen – egal ob als Trainer oder Sportdirektor – immer nur von relativ kurzer Dauer war. Die 5 Jahre beim FC Augsburg zu Beginn seiner Trainerkarriere sind da eine große Ausnahme. Meist ging er dann von sich aus – immer in Situationen, bei denen er wohl den Eindruck hatte, dass es schwierig werden könnte.

Dass er sich mit der Tiergattung, die ein sinkendes Schiff verlässt, auf eine Ebene stellt, ist ihm selbst möglicherweise nicht bewusst. Das kann man aber googeln.

In diesem Sinne:

Gute Nacht

Detlev Tong

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.