[Ligen-Schaften 19/20] – Siegerehrung

Print Friendly, PDF & Email

Liebe Mit-Tipper und werte Besucher,

zu den schönen Traditionen der [Ligen-Schaften] Tipprunde gehört es, dass der/die Sieger/in von dem/r Verlierer/in eine Flasche Champagner überreicht bekommt. Aus der Runde der Saison 2019/2020 ging Karsten Marks (Karsten) als Sieger hervor, der als Gründungsteilnehmer und damit im 12. Jahr seiner Teilnahme nach seinem ersten Sieg aus der Gründungssaison (2007/2008) seinen zweiten Gesamtsieg feiern konnte. Gizem Köstak (Gizipizi) als Verliererin war für die Spende des Champagners zuständig. Da ein Treffen an einem gemeinsamen Ort nicht erreicht werden konnte, ohne dass dabei in dieser Corona-Zeit die Gesundheit riskiert worden wäre, oder dass die neue Saison schon begonnen hätte, haben wir uns darauf verständigt, die Ehrung in zwei Etappen durchzuführen.

1. Etappe: Frankfurt am Main, “Verlierer-Ehrung”

Übergabe des Champagners in Frankfurt

Ich habe mich sehr darüber gefreut, dass Gizem sich bis zum Ende der Runde durchgekämpft hat und dabei geblieben ist. Andere hätten in ihrer Situation mit dem zum Teil großen Rückstand vielleicht resigniert und das Tippen eingestellt – aber sie hat zumindest so weit durchgezogen, dass sie nicht aus der Wertung genommen wurde, und so stand sie dazu, die Runde zu verlieren. Dafür gilt ihr ein besonderer Dank und Respekt. Sie war sich des Risikos bei dem späten Einstieg nach den ersten beiden Spieltagen der zweiten Liga in die Runde bewusst. Sie hat es trotzdem gewagt und ist dabei geblieben, das ist schon eine besondere Erwähnung wert.

Die Ursachenforschung war auch schnell abgeschlossen: Das Tippen aller Spiele verringert die Wahrscheinlichkeit des Verlierens gewaltig. Der verspätete Einstieg in die Tipprunde ist dann schon nur noch schwer einholbar.

In jedem Fall zeigte sie sich als faire Verliererin und hat dem Sieger außer dem sehr gut ausgewählten Tropfen reichlich Glückwünsche mitgegeben.

Die Bilder hat Sarah Wagner (Swagner) beigesteuert, die ebenfalls mittippte und den 29. Platz belegte – wir hatten bei den Aufnahmen, wie man sehen kann, sehr viel Spaß.

2. Etappe: Dallgow-Döberitz, Siegerehrung

Übergabe des Champagners an den Sieger Karsten Marks

Dallgow-Döberitz ist eine Gemeinde, die westlich von Berlin an der B2 liegt und zum Havellandkreis in Brandenburg zählt. In Dallgow errichtete man in den Jahren 1934 bis 1936 seinerzeit ein olympisches Dorf, das heute zu größten Teilen nur noch als Ruinen erhalten ist und zum Ärger der Dallgower im Zuge der Gemeindegebietsreform in den 1990er Jahren der Gemeinde Wustermark zugeordnet wurde. Unbeirrt davon hat sich unser Sieger Karsten Marks (Karsten) dort niedergelassen, nachdem er im Dienst des Bundes stehend zuvor in der Bonner Region gelebt hat.

Karsten bedankte sich vor allem bei Gizem nicht nur für den Champagner sondern vor allem auch für ihr Durchhalten, für das er ihr großen Respekt ausdrückte. Nach der Übergabe hatten wir noch etwas Zeit für einen kleinen Plausch, der uns aus dem Fußball auch in gute alte Zeiten und in weite Diskussionen um das Zeit- und Weltgeschehen führte – Karsten und ich sind seit über 30 Jahren beste Freunde, da bleibt das nicht aus.

Karsten will natürlich seinen Titel verteidigen und ist in der neuen Tipprunde auch wieder dabei. Gizem überlegt noch, denn in ihrer neuen beruflichen Aufgabe, die sie seit dem vergangenen Frühjahr ausübt, bleibt ihr nicht mehr so viel Zeit für andere Dinge.

Vielleicht ringt sie sich doch noch zu einer Wiedergutmachung durch, aber letztlich ist es ihr überlassen. Unabhängig davon ist es aber eine passende Gelegenheit, alle Leser dieses Blogs an meine Einladung zur neuen Runde zu erinnern, und ich freue mich natürlich über weitere Teilnehmer*innen.

Alle Bilder der Verlierer- und Siegerehrung können in der unten angefügten Galerie angeschaut werden – ein Klick auf ein Bild macht es groß, und man kann auch “durchklicken”.

2 thoughts on “[Ligen-Schaften 19/20] – Siegerehrung

  1. Schöner Bericht mit schönem Kommentar – wieder mal irre, was du für einen Aufwand dafür getrieben hast, Detl!!
    Und ja, es ist bewundernswert, dass Gizem tapfer bis zum Ende die Tipprunde durchgezogen hat, das hat Größe und Klasse, großer Respekt dafür auch von meiner Seite!
    Und dann überreicht Detl den Schampus im angemessenen Ornat und Karsten tritt einfach in Home-Office-Gedächtniskleidung auf, unglaublich… ;-)))
    Damit dürfte Karsten Rekordmeister der Tipprunde sein, oder? Glückwunsch!!
    Liebe Grüße in die Runde!!
    michael

    1. Rekordmeister ist er nicht, zumindest nicht alleine, denn es hat schon einmal eine Titelverteidigung gegeben: Bernfried Kröger (Boetsch) gewann 16/17 und 17/18. Ein erneuter Sieg nach 12 Jahren Pause erinnert an Ulrike Meyfarth im Hochsprung: Gold 1972 in München und 1984 in Los Angeles. Diese hat aber bei der Siegerehrung deutlich besser ausgesehen – bei beiden Siegerehrungen ;-)!

Comments are closed.