[Ligen-Schaften 19/20] – Spieltag 32

Print Friendly, PDF & Email

Ergebnisse 1. Liga:

Ergebnisse 1. Liga, 32. Spieltag

Ergebnisse 2. Liga:

Ergebnisse 2. Liga, 32. Spieltag

Liebe Mit-Tipper und werte Besucher,

sehr schön – alle TIpper haben zweistellig gepunktet, das ist doch mal sehr erfreulich. Lediglich Gizem Köstak (Gizipizi), die aufgegeben hat und keine Spiele mehr tippt, blieb ohne Punkte. Sie wird aber in ehrenvoller Weise den Champagner kaufen und dem Gewinner oder der Gewinnerin spendieren – und das ist aktuell noch eine ganz enge Geschichte mit offenem Ausgang.

Zunächst freut sich Andrea Franzbach (Lachmoewe) über ihren Tagessieg mit guten 25 Punkten. Sie konnte Siegfried Schüssler (Sigi) und Sarah Wagner (Swagner) um einen Punkt hinter sich lassen. Vanessa Marks (Nessi) belegt mit 23 Punkten Platz 4 der Tageswertung, was für eine hohe Frauenquote auf den ersten Plätzen sorgt.

In der Gesamtwertung hat Eva Lindemann (Nachsprung) die Führung übernommen. Sie hat einen Punkt Vorsprung auf Dirk Kukulies (Killerhai), dahinter liegen mit 10 Punkten Abstand Karsten Marks (Karsten), Roland Grieß (Lilienfieber) und der Titelverteidiger Jürgen Smarsly (Jojo771) gleichauf. Der Gesamtsieg wird also erneut nur mit mehr als 500 Punkten zu erreichen sein – das übrige Feld – bis auf Gizem – wird geschlossen die 400er Punktemarke übertreffen, auch das ist ein sehr gutes Gesamtergebnis.

Hier nun die Übersichten:

Tipp-Auswertung Spieltag:

NicknameNachnameVornamePunkte 1. LigaPunkte 2. LigaGesamtpunktePlatz
LachmoeweFranzbachAndrea1015251
SigiSchüsslerSiegfried1410242
SwagnerWagnerSarah915242
NessiMarksVanessa1013234
BoetschKrögerBernfried1012225
ECMEcksteinManuel1210225
DetTongDetlev614207
HendrikMarksHendrik127198
KarstenMarksKarsten127198
michaelMarksMichael712198
MudiaArtHalferThomas136198
nirakiMeisenheimerGeorg1261812
AndrobiasPingelAndreas1071713
BallermannJacobsenJörg-Peter891713
headbangerHeglerMarkus6111713
NachsprungLindemannEva1071713
Notnagel92SchmidtDaniel1071713
TeamchefLobedaDenny6111713
berndEtzlerBernd791619
KillerhaiKukuliesDirk1241619
Marcel81FrankeMarcel881619
Peter1SenftPeter791619
ZachadonnaZachosNektarios881619
betzeWaltherNorman1141524
FreisenbrucherPetersChristian871524
HennesVIIIKosmanHanna781524
JogiBaerSchiemannAndre5101524
KalleKolkhorstKarl-Heinz781524
SebastianRReinholdSebastian1051524
ThorstenWalentaThorsten871524
Jojo771SmarslyJürgen1031331
LilienfieberGrießRonald1031331
stevieGieslerStevie751233
UrbiUrbachMarcus741134
Miles1989WolfMiles461035
GizipiziKöstakGizem00036

Punktestand Gesamtwertung:

Gesamtwertung zum aktuellen Spieltag

Zwischen ganz oben und ganz unten

Sowohl in der ersten wie auch in der zweiten Liga stehen die Meister fest. Glücklicherweise kann es in der zweiten Liga keine Serienmeisterschaft eines Vereins geben, denn dort steigt der Meister bekanntlich in die erste Liga auf, in der dieser in den seltensten Fällen das ambitionierte Ziel des Meistertitels verfolgt. Das gelang bisher tatsächlich nur dem 1. FC Kaiserslautern in der Saison 1997/1998, der als Zweitligameister in der Saison davor aufgestiegen war und den bisher einmaligen Durchmarsch zur Meisterschaft vollzog. In dieser Woche musste just dieser 1. FC Kaiserslautern Insolvenz anmelden, nachdem es schon in den Jahren zuvor einige besondere Geschichten und Gerüchte um die Finanzen dieses Vereins gegeben hatte. Wo das für diesen Verein enden wird, mag niemand vorhersagen, aber es ist eine von vielen Geschichten, die den Wandel der sogenannten Traditionsvereine hin zu den Sorgenkindern des Ligabetriebs beschreiben – wenn die Kräfte zum Umdenken in die kapitalistischen Strukturen der heutigen Fußballwelt fehlen.

Unabhängig davon freuen sich die Bielefelder also nicht nur über den Aufstieg sondern auch über die Meisterschaft – auch wenn die Feier nur ohne Fans stattfinden kann. Die abgestiegenen Paderborner werden also durch den regionalen Nachbarn ersetzt, was heimatverbundene Fans zu einem “Ostwestfalen lebt!” hinreißen könnte. Die noch nicht ganz aber sehr beinahe abgestiegenen Dresdner suchen ihr regionales Pendant noch in der 3. Liga, aber das nächstgelegene Zwickau kämpft eher gegen den Abstieg als um den Aufstieg.

Zwischen ganz oben und ganz unten gibt es aber für die letzten beiden Spieltage, an denen wie immer alle Spiele je Liga zur gleichen Uhrzeit angepfiffen werden, eine Menge Musik. In der ersten Liga sind der Abstieg, das Erreichen der Euro und der Champions League noch nicht entschieden, und in der zweiten Liga sind die Auf- und Abstiegsfragen noch nicht geklärt – das gilt für die 3. Liga in noch extermerer Form, in der lediglich der FC Carl Zeiss Jena als Absteiger feststeht. Dort können bei noch 5 verbleibenden Spieltagen noch 11 Mannschaften auf- und 15 Mannschaften absteigen. Das ist nichts für schwache Nerven.

So beginnt spätestens jetzt für die Vereine die Crunch Time der Saison, und ich freue mich an den letzten beiden Spieltagen immer besonders auf die Radiokonferenz, die nur durch Sabine Töpperwien gestört wird. Ansonsten ist das immer ein Highlight zum Finale.

In diesem Sinne:

Gute Nacht

Detlev Tong

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.