[Ligen-Schaften 19/20] – Spieltag 1.14-2.16

Print Friendly, PDF & Email

Ergebnisse 1. Liga:

Ergebnisse 1. Liga, 14. Spieltag

Ergebnisse 2. Liga:

Ergebnisse 2. Liga, 16. Spieltag

Liebe Mit-Tipper und werte Besucher,

so langsam scheinen sich die Tipper auf die Merkwürdigkeiten dieser Saison eingestellt zu haben, denn es gab am vergangenen Spieltag ein recht gutes Punkteniveau zu verzeichnen. Nur 3 Tipper blieben mit ihrer Ausbeute einstellig, somit konnten 33 Tipper ein zweistelliges Ergebnis für sich verbuchen. Dabei schossen die je acht Punkte von Daniel Schmidt (Notnagel92) und Andre Schiemann (JogiBaer) wie auch die neun Punkte von Bern Etzler (bernd) nur knapp an der Zweistelligkeit vorbei.

Die Siegerpunktzahl von 28 PUnkten kann sich sehen lassen, und damit springt Marcus Urbach (Urbi) auch in der Gesamtwertung ein gutes Stück, nämlich von 15 auf 7. Georg Meisenheimer (niraki) belegt Rang 2 mit 27 Punkten, was ihm einen Sprung in der Gesamtwertung von 27 auf 21 beschert. Das Podest vervollständigt Nektarios Zachos (Zachadonna) mit ebenfalls noch sehr guten 25 Punkten. Er kann damit den Vorsprung auf Gizem Köstak (Gizipizi) auf 12 Punkte vergrößern und gleichzeitig mit Vanessa Marks (Nessi) gleichziehen. Gizem macht mit ihren 22 Punkten des Spieltages dennoch auf den Rest des Feldes eine Menge Boden gut. Betrug der Abstand auf Platz 34 – also den Drittletzten – noch 20 Punkte, sind es jetzt noch deren 12 – mit 20 Punkten mehr würde sie schon auf Platz 29 stehen.

Führender der Gesamtwertung bleibt Denny Lobeda (Teamchef) mit jetzt wieder acht Punkten Vorsprung auf Markus Hegler (headbanger), der den Platz mit Bernd Etzler (bernd) tauschte.

Hier nun die Übersichten:

Tipp-Auswertung Spieltag:

NicknameNachnameVornamePunkte 1. LigaPunkte 2. LigaGesamtpunktePlatz
UrbiUrbachMarcus1711281
nirakiMeisenheimerGeorg1611272
ZachadonnaZachosNektarios187253
AndrobiasPingelAndreas139224
GizipiziKöstakGizem148224
HendrikMarksHendrik157224
LilienfieberGrießRonald913224
SwagnerWagnerSarah129218
MudiaArtHalferThomas146209
FreisenbrucherPetersChristian1541910
headbangerHeglerMarkus9101910
ECMEcksteinManuel1261812
michaelMarksMichael1171812
SigiSchüsslerSiegfried1171812
TeamchefLobedaDenny1081812
ThorstenWalentaThorsten1171812
betzeWaltherNorman981717
Marcel81FrankeMarcel1521717
stevieGieslerStevie1071717
BallermannJacobsenJörg-Peter1151620
BoetschKrögerBernfried5111620
DetTongDetlev5111620
KillerhaiKukuliesDirk3131620
Miles1989WolfMiles871524
Peter1SenftPeter871524
SebastianRReinholdSebastian681426
Jojo771SmarslyJürgen841227
KarstenMarksKarsten571227
KalleKolkhorstKarl-Heinz831129
NachsprungLindemannEva831129
NessiMarksVanessa831129
HennesVIIIKosmanHanna461032
LachmoeweFranzbachAndrea731032
berndEtzlerBernd63934
JogiBaerSchiemannAndre71835
Notnagel92SchmidtDaniel62835

Punktestand Gesamtwertung:

Gesamtwertung zum aktuellen Spieltag

Wenn jetzt die Saison zu Ende wäre …

… wäre Borussia Mönchengladbach Meister und RB Leipzig Vizemeister. Dortmund und Schalke würden das Teilnehmerfeld für die Champions League vervollständigen, Freiburg und eventuell Leverkusen zögen in die Gruppenphase der Europa League ein.

Paderborn und Köln stiegen direkt ab, was für die Kölner den Vorteil hätte, dass sie sich einen vernünftigen Trainer suchen könnten, da der Vertrag von Markus Gisdol nur für die erste Liga gilt. Da die Mannschaft inzwischen auch keine Pässe über 3 Meter mehr an den eigenen Mann bringt, bin ich dafür. Kein Konzept, keine Spielidee, jeder einzelne Spieler weit unter seinen Möglichkeiten, keine Automatismen, keine Torgefahr, keine Gier nach Erfolg – das ist das Ergebnis nicht vorhandenen Trainings oder der Nichtbeachtung der Autorität des Trainers. Diese Personalie ging voll daneben. Bei den noch schlechteren 3 Punkten von Peter Stöger konnte dieser wenigstens noch auf 14 verletzte Spieler in seinem Kader verweisen, der zeitgleich auch noch Europa League spielen musste. Aktuell gibt es nur einen Langzeitverletzten, und das ist Christian Clemens, der nicht zwingend zur ersten 11 zählen würde.

Die Bayern müssten selbst den DFB-Pokal gewinnen oder hoffen, dass der Gewinner unter den ersten 6 zu finden ist, um auch die Europa League kennenlernen zu dürfen. Bei ihrer letzten Teilnahme an diesem “Cup der Verlierer”, wie Franz Beckenbauer ihn betitelte, hieß der Wettbewerb noch UEFA Cup. Wenn die Bayern den DFB-Pokal gewönnen, würden sie direkt in die Gruppenphase der Europa League einsteigen können und Leverkusen müsste durch die Qualifikation – ansonsten würde dieses Schicksal die Bayern treffen, was für den Kader einen frühen Saisonstart nach einem großen Turnier – der EM 2020 – bedeuten würde. Dass dies mit dem fast nur aus Nationalspielern bestehenden Kader ein Problem werden könnte, ist selbstredend. Es könnte sich eine Spirale des europäischen Misserfolges für die Bayern entwickeln, der bei ausbleibendem Geld aus der Champions League auch für den Kader eine Qualitätsverschlechterung mit sich bringen könnte.

Okay, ich weiß, dass ein solches Szenario niemals eintreten würde, weil sich die Bayern im Zweifel ein immerwährendes Startrecht in der Champions League zurechtorganisieren lassen würden, und letztlich glaubt auch immer noch halb Fußballdeutschland daran, dass die Bayern auch in dieser Saison trotz des Rückstandes Meister werden.

Aber träumen wird man ja wohl nochmal dürfen …

In diesem Sinne:

Gute Nacht

Detlev Tong

1 thought on “[Ligen-Schaften 19/20] – Spieltag 1.14-2.16

  1. ….”ansonsten würde dieses Schicksal die Bayern treffen, was für den Kader einen frühen Saisonstart nach einem großen Turnier – der EM 2020 – bedeuten würde.”
    Du vergisst dabei allerdings, dass die EM für die “Mannschaft” ja relativ früh beendet sein wird und die Guten noch eine Weile weiterspielen, während unsere Helden schon an der Poolbar liegen dürfen…. Also alles kein Problem für die Bayern…..

Comments are closed.