[Ligen-Schaften 18/19] – Spieltag 28

Print Friendly, PDF & Email

Ergebnisse 1. Liga:

Ergebnisse 1. Liga, 28. Spieltag

Ergebnisse 2. Liga:

Ergebnisse 2. Liga, 28. Spieltag

Liebe Mit-Tipper und werte Besucher,

beinahe hätte es einen neuen Punkterekord in unserer Tipprunde gegeben, denn wenn ein Tipper aus einer Liga schon einmal 20 Punkte mitnimmt, ist der Weg zu einem neuen Rekord, der bei 33 Punkten liegen würde, nicht mehr weit. Leider erreichte Jürgen Smarsly (Jojo771) nur 7 Punkte in der ersten Liga, so dass ihm der neue Rekord (vorerst) verwehrt bleibt, aber er gewinnt dennoch die Tageswertung mit zwei Punkten Vorsprung vor Sven Stienemann (Blacky) und Bernfried Kröger (Boetsch). Christian Peters (ShinjiKagawa) verpasste leider etliche Tipps und erreichte so nur drei Punkte. Andrea Franzbach (Lachmoewe) mit 6 Punkten und Ronald Grieß (Lilienfieber) mit 9 Punkten blieben ebenfalls einstellig.

In der Gesamtwertung hat sich Markus Hegler (headbanger) bis auf vier Punkte an Sebastian Reinhold (SebastianR) angenähert. Drei Punkte dahinter folgen Karsten Marks (Karsten) und Manuel Eckstein (ECM) auf den Plätzen. Norman Walther verkürzt den Rückstand auf 78 Punkte und hat vielleicht noch das Ziel, die 400er Punktemarke zu knacken. Das ist bei noch 113 zu tippenden Spielen in jedem Fall drin – es beginnt schon mit dem Nachholspiel der zweiten Liga vom 26. Spieltag zwischen Duisburg und Köln am kommenden Mittwoch um 18:30 Uhr.

Hier nun die Übersichten:

Tipp-Auswertung Spieltag:

NicknameNachnameVornamePunkte 1. LigaPunkte 2. LigaGesamtpunktePlatz
Jojo771SmarslyJürgen720271
BlackyStienemannSven1015252
BoetschKrögerBernfried1114252
KarstenMarksKarsten815234
AndrobiasPingelAndreas1011215
ClariziationKosmanHanna813215
FireballDohrmannMarc1011215
headbangerHeglerMarkus1011215
HendrikMarksHendrik911209
JogiBaerSchiemannAndré812209
BallermannJacobsenJörg-Peter1091911
ECMEcksteinManuel1091911
MudiaArtHalferThomas4151911
Notnagel92SchmidtDaniel1091911
betzeWaltherNorman7111815
berndEtzlerBernd7101716
NachsprungLindemannEva971617
TeamchefLobedaDenny791617
CristianhidHidalgoCristian781519
DetTongDetlev691519
HolgiIllianHolger781519
Marcel81FrankeMarcel1051519
ThorstenWalentaThorsten1051519
michaelMarksMichael951424
Peter1SenftPeter771424
kalleKolkhorstKarl-Heinz491326
SebastianRReinholdSebastian1111227
stevieGieslerStevie841227
SigiSchüsslerSiegfried741129
UrbiUrbachMarcus651129
KillerhaiKukuliesDirk461031
nirakiMeisenheimerGeorg821031
LilienfieberGrießRonald81933
LachmoeweFranzbachAndrea33634
ShinjiKagawaPetersChristian03335

Punktestand Gesamtwertung:

Gesamtwertung zum aktuellen Spieltag

Wer gewinnt, macht nicht alles richtig …

… und wer verliert, macht alles falsch. So fasst der Bayern-Trainer Niko Kovač das Dilemma zusammen, das man als Trainer unter zwei Wurst- und Uhren-Präsidenten hat. Es glich einer vorweggenommenen Demontage inklusive Aberkennung jeglicher Kompetenz, dass Kalle Fummelrigge in einer Talkshow darstellte, dass man bei den 9 Punkten Rückstand auf den BVB eingegriffen und den Trainer angewiesen habe, er solle nicht so viel rotieren. Somit war das Präsidium dafür verantwortlich, dass der Rückstand aufgeholt werden konnte.

Man weiß ja nicht, ob der Sprecher dieser Worte nach seiner vorangekündigten Selbst-Demission und der Nachbesetzung durch den Torwart-Titan die Situation für zukünftige Trainer erleichtert, aber beim Thema Führungsstil und -kompetenz ist in dieser Etage Hopfen und Malz verloren.

Pokal-Müde?

Die Zweitligavertreter, die noch das Viertelfinale des DFB-Pokals spielen durften, haben an diesem Spieltag Federn lassen müssen. Heidenheim zollte dem großartigen Kampf bei den Bayern Tribut und konnte den erstaunlich sachlich, seriös und abgeklärt vorgehenden Kölnern nichts entgegensetzen. Der HSV verlor sein Heimspiel in der 94. Minute gegen den Abstiegskandidaten aus Magdeburg. Somit können die Kölner bei idealem Verlauf im Heimspiel gegen den HSV am Ostermontag schon den WIederaufstieg perfekt machen. Ein Sieg im Nachholspiel gegen Duisburg und gegen den HSV sowie eine Niederlage von Union Berlin gegen Regensburg würde diese Geschichte zu Ende schreiben. Da die Kölner aber schon mehrmals ein nahe scheinendes Ziel erst viel später erreichten, ist diese Rechnerei mit Vorsicht zu genießen. Die aktuelle Form muss erhalten werden, dann ist aber alles möglich.

Ist schon jemand Meister geworden?

Der Berichterstattung des vergangenen Wochenendes konnte man entnehmen, dass mit dem 5:0 den Bayern die Meisterschaft nun nicht mehr zu nehmen sei. Ob die Medien nach den beiden Spielen gegen Werder dieses Lied weitersingen, bleibt abzuwarten. Dem Heimspiel in der Liga am Ostersamstag folgt das Auswärtsspiel bei den Bremern in der darauffolgenden Woche im DFB-Pokal. Die Bremer träumen von einem Nordderby im Pokalfinale in Berlin. Das würde Unsummen für den Polizeieinsatz verschwenden und außerdem am falschen Ort stattfinden.

Damit das nicht passiert, werden die Bayern wohl beide Spiele mit jeweils 5:0 gewinnen. Da der Trainer ja nichts kann, wird der Kalle das den Jungs schon erklären.

In diesem Sinne:

Gute Nacht

Detlev Tong

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.