[WM 2018] – 1. Spieltag

Print Friendly, PDF & Email

Ergebnisse


Gruppe A

Gruppe A – 1. Spieltag

Gruppe B

Gruppe B – 1. Spieltag

Gruppe C

Gruppe C – 1. Spieltag

Gruppe D

Gruppe D – 1. Spieltag

Gruppe E

Gruppe E – 1. Spieltag

Gruppe F

Gruppe F – 1. Spieltag

Gruppe G

Gruppe G – 1. Spieltag

Gruppe H

Gruppe H – 1. Spieltag

Auswertung

Liebe Mit-Tipper und werte Besucher,

der erste Spieltag der Gruppenphase ist geschafft, 16 Partien – also ein Viertel – wurden gespielt. Viele Überraschungen waren dabei, dennoch hat der Führende gute 20 von möglichen 48 Punkten erreicht. Das entspricht einem Punkteschnitt von 1,25 Punkten pro Spiel – damit kann man schon einmal eine Tipprunde locker gewinnen. Die Länge des Turniers und auch die Besonderheit der Vorhersagekraft wird das Ergebnis sicher noch beeinflussen.

Dennoch darf man Marcus Urbach zu diesem Zwischenstand gratulieren – auch die 19 Punkte von Norbert Leder sind aller Ehren wert. Den geteilten dritten Platz mit je 18 Punkten nehmen Hanna Kosman, Vanessa Marks und Stevie Giesler ein. Damit sind zwei der sechs Tipperinnen auf dem Treppchen.

Mit 4 Punkten steht Bianca Kitzing aktuell an letzter Stelle, was aber noch nicht zu einem Panikkauf des Champagners führen sollte. Nur einen Punkt besser steht Manfred Kosman da, und die 8 Punkte von Sebastian Scheube und mir selbst sind auch noch kein Ruhekissen.

Sobald in den ersten Gruppen die letzten Gruppenspiele vorbei sind, machen sich die ersten Vorhersagepunkte bemerkbar – das wird am kommenden Montag der Fall sein. Das wird die Wertung noch einmal gewaltig durchrütteln.

Hier nun die Übersicht:


Punktestand

Auswertung nach dem 1. Spieltag

Die Unlust des Titelverteidigers

Das war schon schlimm anzusehen, was die deutsche Nationalmannschaft gegen Mexiko an Schwächen offenbarte. Der unlustige Auftritt, bei dem die Spieler in der Rückwärtsbewegung langsamer waren als der Schiedsrichter, lässt viele Fragen offen. Die Selbstsicherheit, mit der dem Trainerteam der Vertrag kurz vor Turnierbeginn verlängert wurde, könnte sich als Bumerang erweisen, wenn man nach einem möglichen Aus in der Vorrunde feststellen muss, dass die Chemie innerhalb der Mannschaft und auch zwischen Mannschaft und Trainer nicht mehr stimmt. Ganz zu schweigen davon, was es im Anschluss an weiteren Diskussionen über die Ursachen geben wird – von Fotos mit Präsidenten über das Alter der Spieler und ein vercoachtes Spielsystem bis zu den “Wir haben es ja schon immer gesagt” Klugscheißereien.

Das Spiel am Samstag gegen Schweden ist also eines von jetzt nur noch folgenden KO-Spielen – auch bei einem Unentschieden wäre man bei einem gleichzeitigen Sieg Mexikos gegen Südkorea auf die Schützenhilfe der Mittelamerikaner angewiesen, die dann trotz bereits erreichter Achtelfinalqualifikation gegen die Schweden gewinnen müssten. Die Leistung der deutschen Mannschaft erinnert aber eher an den Auftritt der Franzosen bei der WM 2010, bei dem die Mannschaft zerstritten war zwischen denen, die zu ihrem Trainer standen und denen, die ihn loswerden wollten. Im Nachhinein wusste man: Der Trainer hätte schon weg gemusst, als man sich nicht für die EM 2008 qualifizieren konnte.


Die Prognose der Tipper: Zu viel Optimismus?

Unsere Tipper mochten sich beim Turniertipp nicht von den Leistungen in den letzten Testspielen beunruhigen lassen.

Die Tipper-Prognose: Titelverteidigung!

Wie die nebenstehende Auflistung zeigt, sind fast die Hälfte der Tipper überzeugt, dass Deutschland seinen Titel verteidigen wird. Auf den Plätzen folgen die auch in den Wettbüros gehandelten Favoriten und Geheimfavoriten.

Hier steht Frankreich vor Spanien, Brasilien und England – ob Kolumbien oder Belgien die Fußballwelt überraschen können, bleibt abzuwarten – die Belgier hatten zumindest den besten Start aller genannten Teams.

Vielleicht werden es aber auch die Argentinier, die keiner auf dem Zettel hat – wobei das 1:1 gegen Island auch nicht überzeugte.


Ohne Unterbrechung in den 2. Spieltag

Nur eine Stunde liegt zwischen dem Abschluss des ersten und dem Beginn des zweiten Spieltages bei der WM. Während der Erstellung dieses Berichts beginnt schon fast das Spiel Russland gegen Ägypten. Der zweite Spieltag endet am kommenden Sonntagabend nach dem Spiel Polen gegen Kolumbien. Dort wird es sicher schon Mannschaften geben, von denen feststeht, dass man sie nach der Gruppenphase verabschieden wird. Ob unsere deutsche Mannschaft auch dabei sein wird, wissen wir am Samstagabend.

In diesem Sinne:

Gute Nacht

Detlev Tong

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.