[Ligen-Schaften 17/18] – Spieltag 1.03-2.05

Print Friendly, PDF & Email

Ergebnisse 1. Liga:

Ergebnisse 1. Liga, 3. Spieltag

Ergebnisse 2. Liga:

Ergebnisse 2. Liga, 5. Spieltag

Liebe Mit-Tipper und werte Besucher,

wenn nur 16 von 48 Tippern aus 18 Spielen nur zweistellig punkten, kann man getrost von einem schlechten Punktedurchschnitt sprechen. Dass zwei Tipper, Conny Lorenz (Ravelli) und Stephan von Hammel (Osterdeich), die Tipps verpassten, macht die Statistik nicht wirklich besser. Profiteur ist Marcus Hain (DieHainis), der mit exklusiv sehr guten 23 Punkten einen großen Sprung auf Platz 5 der Gesamtwertung macht. Vanessa Marks (vanessa) landet mit 16 Punkten auf dem zweiten Platz der Tageswertung, vor Dennis Matz (Dennis) mit 15 und Michael Konder (BvBatzi09) mit 14 Punkten.

In der Gesamtwertung führt nun Manuel Eckstein (ECM) vor dem punktgleichen Sebastian Reinhold (SebastianR) mit je 76 Punkten. Drei Punkte dahinter folgt Marc Dohrmann (Fireball), vier weitere dahinter Eva Lindemann (Nachsprung). Stephan von Hammel (Osterdeich) lässt weiter mit dem Einstieg auf sich warten, obwohl der Vorletzte Sebastian Batton (sbatton) nur 16 Punkte entfernt liegt. Dieser hat wiederum 17 Punkte Rückstand auf Conny Lorenz (Ravelli), vor dem die Punkteabstände deutlich kleiner werden.

Hier nun die Übersichten:

Tipp-Auswertung Spieltag:

NicknameNachnameVornamePunkte 1. LigaPunkte 2. LigaGesamtpunktePlatz
DieHainisHainMarcus815231
vanessaMarksVanessa610162
DennisMatzDennis510153
BvBatzi09KonderMichael77144
BremenEuropaScheubeSebastian310135
NachsprungLindemannEva76135
Jojo771SmarslyJürgen84127
Mario81LorenzMario57127
MudiaArtHalferThomas75127
BallermannJacobsenJörg-Peter651110
KalleKolkhorstKarl-Heinz831110
LilienfieberGrießRonald741110
AdonisKrempfAlfred641013
Checker61RöbenTammo1001013
derpedPetersChristian551013
ThorstenWalentaThorsten1001013
Block13WagebachJan45917
ECMEcksteinManuel27917
HendrikMarksHendrik27917
Svente04StienemannSven54917
DetTongDetlev62821
HolgiIllianHolger44821
Peter1SenftPeter35821
berndEtzlerBernd34724
KarstenMarksKarsten43724
MichaelMarksMichael43724
stevieGieslerStephan52724
SunnyWraggeCarsten25724
UrbiUrbachMarcus52724
FireballDohrmannMarc33630
MarlonWraggeMarlon33630
nirakiMeisenheimerGeorg33630
AndrobiasPingelAndreas41533
headbangerHeglerMarkus32533
KniggusKniggeSilas32533
loddarSocariciLaurentiu32533
SigiSchüsslerSiegfried32533
BoetschKrögerBernfried31438
KillerhaiKukuliesDirk13438
sbattonBattonSebastian40438
SebastianRReinholdSebastian40438
JogiBaerSchiemannAndre30342
LachmoeweFranzbachAndrea03342
LelleGehrkeDetlef12342
TeamchefLobedaDenny21342
Marcel81FrankeMarcel11246
Osterdeichvon HammelStephan00047
RavelliLorenzConny00047

Punktestand Gesamtwertung:

Gesamtwertung Seite 1
Gesamtwertung Seite 2

Einbeinige Verpflichtungen

Nach der dritten Niederlage im dritten Spiel für den 1. FC Köln wird in einem erwartbaren Medienreflex eine Krise herbeigerufen. Nun haben sich die Verantwortlichen sicherlich nach drei Spielen mehr als nur null Punkte erhofft, aber eine der großen Tugenden der Führungsriege des FC ist es erfreulicherweise, sich durch eine schlechte Serie nicht aus der Fassung bringen zu lassen. Schönreden muss man aber auch nichts, denn das Auftaktprogramm in Gladbach, gegen den HSV und in Augsburg hatte sicher eine Punkteausbeute zwischen 2 und 6 im Sinn. Nun sind es deren Null, was aber einem sichtlich immer noch gut gelaunten Jörg Schmadtke im Doppelpass des Senders Sport1 keine Hetztiraden abgerungen hat.

Ein Saisonfazit nach drei Spieltagen sei schließlich Unsinn, und – na gut – wenn die Medien denn eins haben wollten, dann ist es eben “scheiße”. Die Kritik, nach dem Abgang von Modeste keinen adäquaten Ersatz verpflichtet zu haben, konterte er mit den Worten, dass der FC schließlich zwei U21 Nationalspieler verpflichtet habe und dass es sich so anhöre, als hätte der FC nur Einbeinige verpflichtet.

So vernunftsorientiert und ruhig die Verantwortlichen mit dem Erreichen der Europa League umgegangen sind, so scheint es nun auch mit der Situation zu sein, dass die gesetzten Erwartungen unterschritten werden. Es bleibt zu hoffen, dass diese Besonnenheit den Spielern dabei hilft, ihr vorhandenes Potential über ganze Spiele abzurufen und wieder in die Spur zurückzufinden. Das kommende Spiel beim FC Arsenal muss sich der Verein bestimmt nicht schlecht reden lassen, als käme es zur Unzeit. Es wird für die Fans ein Fest werden – hoffen wir, dass sich die Fans auch festlich und nicht schwachmatisch benehmen.

Andere Tabellenführer, spannende Liga!

Mit dem FC teilen die Bayern die Gemeinsamkeit, ebenfalls drei Punkte hinter den eigenen Erwartungen zurückzuliegen. Nur wenige können sich daran erinnern, wann der erfolgsverwöhnte Verein von der Isar das letzte Mal nach einem vollständig gespielten Spieltag auf Platz 6 oder schlechter gestanden hat. Dies war nach dem 2. Spieltag der Saison 2014/2015 der Fall, und davor muss man schon in die Saison 2011/2012 zurückgehen, als die Bayern ihr Auftaktspiel gegen Gladbach verloren und von Platz 13 über Platz 11 auf Platz 3 sprangen. Meister wurden sie in der Saison aber nicht, das war den Dortmundern vorbehalten.

Bei der nicht vorhandenen Konstanz der übrigen Bundesligisten oder dem Verletzungspech der Konkurrenten scheint sich der Wunsch nach einer spannenden Saison oder gar einem anderen Meister als den langweiligen Bazis wohl doch nicht zu erfüllen. Hoffen wir wenigstens, dass die Spannung so lange wie möglich anhält.

Saisonauftakt in der Wüste

Schon am kommenden Freitag startet die “Qatar Stars League” in ihre neue Saison. Mit Al Duhail SC und Al Markhiya SC sind nur scheinbar zwei Neulinge dabei, denn Al Duhail SC firmierte zuvor unter dem schönen Namen Lekhwiya SC. Der neue Name ist nicht unbedingt so klangvoll wie Umm-Salal oder Al Gharafa, aber im Hinblick auf das Kopfkino sicher ein Fortschritt.

In Singapur ziehen Albirex Niigata (S) weiter einsam ihre Kreise. Noch acht Spiele sind zu spielen, und sie haben 12 Punkte und 28 Tore Vorsprung auf Platz 2. Zwar haben die Tampines Rovers (Vorsicht mit dem Kopfkino!) zwei Spiele weniger ausgetragen, aber der Weg ist weit. Dass der Meister von 2015, der Brunei DPMM FC mit nur 5 Punkten aus 15 Spielen auf dem vorletzten Platz steht, ist erstaunlich, spricht aber weniger für eine ausgeglichene Liga als für ein umfangreiches Wettsystem in diesem Land.

Europe first, Liga second

Terminlich geht es zunächst in Europa weiter, und zwar ab morgen mit der Champions League und ab Donnerstag mit der Europa League. Hier verweise ich gerne auf eine EInladung unseres Mittippers Marcel Franke (Marcel81), der seit etlichen Jahren ein treuer Begleiter dieser Runde ist. Unter diesem Beitrag habe ich seine Einladung als Kommentar eingefügt. Die Tipprunde ist auf Basis der Kicktipp Schablone angelegt.

Auch wenn ich weiß, dass Marcel keinen gesteigerten Wert darauf legt, dass ich das erwähne, möchte ich es tun: Marcel ist es wichtig, dass die Seite barrierefrei ist und mit einem Screenreader, der die Inhalte per Sprachausgabe oder als Braillezeile ausgibt, auch für blinde Menschen gut zugänglich ist. Marcel selbst ist seit seiner Geburt blind, und ich bin umso mehr froh darüber, dass er bei unserer Runde dabei ist, denn er zeigt in unserer Runde mit seinen Tipps einen guten Sachverstand, den er sich auf einem etwas anderen Wege aneignen muss als es andere können.

Der Ligabetrieb startet dann am Freitag wieder einmal mit der Beteiligung des HSV, der sich ob der Schwierigkeiten des Eurosport Players, das Straemingangebot ruckelfrei zu präsentieren, mal eben bei der DFL beschwerte. VIele meinen, dass es Sky ja besser machen würde, wobei Sky bei ähnlicher Ausgangssituation wohl auch ähnliche Probleme hätte, denn Sky hat die Jahre zuvor ja von seinem Monopolstatus als alleiniger Anbieter profitiert. Dass mit der Verteiliung der Pakete auf jetzt mehrere Monopolanbieter (für das jeweilige Paket bleiben sie das) eine mehr als fragwürdige Vorgabe der Kartellbehörden sicher nicht im Sinne eines funktionierenden Wettbewerbs umgesetzt wurde, bleibt der Skandal der Fernsehrechtevergabe für die kommenden Spielzeiten.

Digital first, Bedenken second? So ein Quatsch!

Und das darf in diesem Kontext nicht fehlen: Wenn eine Partei, die aus der außerparlamentarischen Opposition kommend wieder in den Bundestag einziehen will, mit einem solchen Spruch Werbung macht, wundert einen nicht, dass die angeblich proklamierte freiheitliche Einstellung dieser Parteil in Wahrheit nur ein Freibrief zum vollständigen Überwachungsszenario aller Datensammler ist. Man kann sich reichlich große Unternehmen vorstellen, die ein solches Motto gerne mitfinanzieren. Der Wähler muss gewarnt werden: Was mit dem Slogan “Digital first” als vermeintlicher Fortschritt verkauft wird, ist in Wahrheit kein Fortschritt für die Bürger. Wer das Volk vertreten will, darf einen solchen Unsinn nicht befürworten. Solch eine Partei will nicht das Volk vertreten sondern nur das Klientel, dass sich mit Reichtum die Überwachung des Volkes nutzbar machen will. So steckt hinter der angeblich wählbaren Freiheit nichts anderes als das große Gefängnis des “Big Brother” aus George Orwells “1984”. Das darf man nicht wählen, man muss es bekämpfen!

In diesem Sinne:

Gute Nacht

Detlev Tong

1 thought on “[Ligen-Schaften 17/18] – Spieltag 1.03-2.05

  1. Liebe Fußballfreunde!
    Es ist wieder soweit und eine neue Saison in der Champions League beginnt.

    Auch in diesem Jahr werde ich wieder ein Tippspiel zur CL veranstalten und würde mich über eine große Tippgemeinde sehr freuen.

    Unter dem Link:

    http://www.kicktipp.de/marcelscltippspiel

    könnt ihr euch zu meinem Tippspiel anmelden. Klickt dazu einfach auf den Link Mitglied werden.

    Ihr werdet vor jedem Spieltag automatisch per E-Mail an die Abgabe eurer tipps erinnert. Es empfielt sich dauerhaft in einer laufenden Saison am Tippspiel teilzunehmen, denn sonst verliert man doch recht schnell recht viele Punkte.

    Ich habe mich für den anbieter Kicktipp entschieden, da man hier eine recht einfach zu bedienende Webseite vor sich hat. Die Erstellung der Tipptabellen, sowie die Erstellung der einzelnen Spielgruppentabellen übernimmt das System.

    Auch mit einem Screenreader ist die Seite recht gut bedienbar.

    In diesem Jahr geht mein Tippspiel bereits in die dritte Spielsaison und ich würde mich sehr freuen, wieder einige neue Mittipper begrüßen zu dürfen.

    Da wir momentan noch eine recht kleine tippgemeinde sind, gibt es in diesem Jahr noch keinen Preis zu gewinnen. Sollte das Tippspiel aber die Marke von
    30 Tippern in der Saison 2018-19 erreicht haben, kann ich mir schon vorstellen, dass es etwas zu gewinnen geben wird. Momentan spielen wir einfach noch ohne jeden Gewinn.

    Bitte leitet diese E-Mail auch gern an eure Freunde oder andere interessierte Leute weiter.

    Für die neue Saison wünsche ich euch viel Spaß und viel Erfolg beim Tippspiel.
    Viele Grüße,
    Marcel Franke

Comments are closed.